NEU im Lieferprogramm: NIRO-Anlagenzubehör!
Open
X

Zentralschmieranlagen.

     

Typ QLS
  • Computergesteuertes System
  • Alle Funktionen im kompakten Gehäuse
  • Automatische Versorgung bis zu 18 Schmierstellen
  • Mit steckbaren Fittings schnell und sicher montiert
  • Für stationäre und mobile Einsätze

Die kompakte Zentraleinheit versorgt per Computer bis zu 18 Schmierstellen automatisch. Im Gehäuse eingebaut sind Fettspeicher, Pumpe, Steuerung mit Überwachung und Verteilerblock.

Die Steuerplatine regelt die Pumpenlaufzeiten durch einfache Bedienschritte auf der Folientastatur mit LED-Display. Die eingebaute Leermeldung veranlasst rechtzeitige Fettnachfüllung. Die Anlage ist sehr robust und zuverlässig, was sie auch bei extremen Einsatzbedingungen, wie z.B. Temperaturen von -25°C bis+70°C, unter Beweis stellt.

Das kompakte Gehäuse enthält alle Funktionsbauteile und den Fettspeicher. Diese Einheit passt auch in sehr kleine und enge Räumlichkeiten oder in Nischen. Dazu kommt die einfache Montage der Rohrleitungen durch Steckverbindungen.

Typ Vario

 

  • für mobilen und stationären Einsatz
  • Schmierstoffbehälter 1,2 kg
  • Maximaler Druck 280 bar
  • Variable Fördermengen-Dosierung durch verschiedene Pumpenelemente, die nach dem Bedarf der jeweiligen Schmierstelle bestimmt werden.

Die Ausstattung dieser kompakten Zentralschmieranlage als Mehrleitungs-Aggregat ist für sehr vielseitigen Einsatz vorbereitet. Verschieden dimensionierte Anschlüsse für fünf wählbare Pumpenelemente versorgen bis zu acht Schmierstellen direkt. Gleichzeitig können noch zwei weitere Pumpenelemente Schmierfette an Progressivverteiler fördern.

Die Anlage ist modular aufgebaut und wird zur Versorgung aller gängigen Maschinen und Fahrzeuge eingesetzt. Die Kombination von Progressiv-Verteiler und Mehrleitungstechnologie arbeitet weltweit erfolgreich.

  • Betriebsspannung: 24 V DC
  • Leistungsaufnahme bei 280 bar: 3,8 A
  • Schutzart: IP 65
  • Schmierstoffklasse: Fett und Öl NLGI 000-2
  • Behälterinhalt: 1,2 kg
  • Betriebstemperatur: -25°C bis +75°C
  • Drehzahl: 15 U/Min.
  • Abgänge für Pumpenelemente:

8x  für PE 5/10/15/25/50

2x  für PE 120F/120 FV

  • Mit Füllstandsüberwachung
Typ Standard

 

Ausführungen:

  • Elektoantrieb
  • 3 und 21 Auslässe
  • Fettvolumen 4 oder 8 Liter

Die beiden elektrisch angetriebenen Modelle der Zentralschmieranlage verfügen über 3 bzw. 21 von einander unabhängige Schmierstoffauslässe, von denen jeder ein eigenes Pumpenelement benötigt. Die Auswahl ist nach den Betriebsbedingungen an den Schmierstellen und den Angeboten in der Tabelle rechts zu treffen. Auch Progressivverteiler können angeschlossen werden. Bei dem Förderdruck von 200 bar bzw. 280 bar lassen sich handelsübliche Öle und Fette bis NLGI-Klasse 2 einsetzen. Die Zentralschmierpumpen sind auch extern anzusteuern, z.B. mittels SPS oder durch ein zusätzliches Zeitsteuergerät.

Typ GMG-B
  • Für mobilen und stationären Einsatz
  • Schmierstoffbehälter 1,5 Liter, 4 Liter oder 7 Liter
  • Zuverlässiger Förderdruck max. 250 bar.
  • Variable Fördermengen-Dosierung durch zwei verschiedene Pumpenelemente, die nach Bedarf der jeweiligen Schmierstelle bestimmt werden.

Diese kompakte Zentralschmieranlage ist vielseitig einsetzbar und ausschließlich zur Förderung von Schmierölen und Schmierfetten bestimmt. Das Pumpenaggregat besteht aus bis zu vier Baugruppen: Pumpenkörper mit Überwachung und Motor, Behälter, Steuerung und Progressivverteiler. Die Type GMG-B hat zwei Auslässe für zwei verschieden dosierte Pumpenelemente oder kann zusätzlich mit einem angeflanschten Progressivverteiler verbunden werden. Optional ist eine elektrische Steuerung als auch eine Niveauüberwachung für Fett oder Öl erhältlich.

Das gesamte Lieferprogramm für Schmiertechnik können Sie hier downloaden (0,7Mb)